wolfsgeheul.eu vom 18.04.2016

0
0

“Freuen Sie sich, Sie stehen unter kritischer Beobachtung Ihrer Freunde und Helfer!”

Warum vermag der Freistaat Bayern Dinge zu vollbringen, die kein anderes deutsches Bundesland so hinbekommt!?

Freitag und Samstag in Nürnberg, Sonntag in Passau und am Montag in München! Überall eine nicht übersehbare Polizeipräsenz, die jeden, auch den unbescholtenen Bürger genauso kritisch wie wohlwollend in Augenschein nimmt! Das produziert in keinster Weise Unbehagen, sondern ein in jeder Hinsicht gutes und sicheres Gefühl. Man kann die Steuergelder eben auch im Sinne der Bürger einsetzen, ohne andere, ebenso wichtige Bereiche zu vernachlässigen. Großartig, dieses Bayern! Und welche Schmach für alle anderen Bundesländer! Es geht doch!

In München hat heute abend übrigens PEGIDA am Odeonsplatz eine Kundgebung veranstaltet. Hauptrednerin eine alte, unbekannte, bayerische Gewitterziege mit Hitlerimitationen, die zum Brüllen komisch waren. Rund einhundert versprengte Anhänger, ein paar lustige Gegendemonstranten und ein weit über der Pegidistenanzahl liegendes Polizeiaufgebot in Kampfmontur und zahlreiche Zivilkräfte! Eine entspannte Stadt und Bevölkerung! Kein negatives Wort über Absperrungen und Verkehrsbehinderungen. Volle Straßen, Fußgängerzonen, Bars und Restaurants!

Liebe Sachsen, fahrt nach Bayern und schaut euch an, wie es geht!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

0
0

Ein Gedanke zu „wolfsgeheul.eu vom 18.04.2016“

  1. Super Wolf. Das hat richtig gut getan. Ich war auch immer schon ein Fan von Bayern und das nicht nur im Fußball. Aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen kann ich nur sagen, dass die bayrische Verwaltung die beste in Deutschland ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.