wolfsgeheul.eu vom 02.08.2017

1
2

Haare ab, Katze tot!?

Gestern sah ich eine ehemalige Partnerin von mir wieder. Die herrliche alte Mähne nackenkurz abgesäbelt! Da wir schon längere Zeit auseinander sind, wasche ich guten Gewissens meine Hände in Unschuld. Aber was fährt in so viele Frauen mittleren Alters, sich früher oder später von ihrer Haarpracht zu verabschieden!?

Da färben sich die Graukäppchen regelmäßig auf Backfischcouleur, aber wallen dürfen die manipulierten Locken oder Strähnen nicht mehr. Welch‘ ein Widersinn!

Mein Standarderklärungsansatz ist sehr einfach, mag aber zugegebenermaßen nicht immer zutreffend sein: Das Klimakterium und eine damit eventuell einhergehende Abnahme der Libido lassen den hornigen Lockstoff nach offensichtlicher Einschätzung so mancher fortgeschrittenen Weibsbilder zunehmend überflüssig werden. Nur warum treiben sie dann mit dem omalichen Rest derartig Camouflage!?

Es gibt viele Gründe für uns Männer, Frauen nicht zu verstehen. Aber diese Unsitte verschließt sich mir mit am meisten.

Die Welt wäre schöner, hätten mehr Vertreter der Damenwelt, auch der älteren Semester, langes Haar. Vielleicht lieber einmal auf das Färben verzichten! Denn auch das Grau kann sehr attraktiv sein. Und gesünder sowie ehrlicher wäre es allemal! (Männliche) Sehgewohnheiten lassen sich übrigens auch beeinflussen. Nur dafür müßtet ihr, liebe Frauen, mutiger sein und vor allem zusammenhalten! Wenn das ‚mal nicht an Zweiterem scheitert!

Klappe zu, Affe tot!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

1
2

Ein Gedanke zu „wolfsgeheul.eu vom 02.08.2017“

  1. Hierzu muss man (Frau) sagen: Nicht jeder Frau steht langes Haar. Es gibt sehr attraktive ältere Frauen mit langem oder kurzem grauem Haar und genau so viele mit gefärbtem Haar. Es ist eine Frage des Typs. Nicht jedem Mann steht eine Glatze und auch nicht jedem Mann steht graues Haar. Das hat die Natur doch wunderbar geregelt. Es lebe die Vielfalt und Gott sei Dank beiden Geschlechtern inzwischen die Freiheit, sich nach eigenem Gusto zu verändern oder so zu bleiben wie man geschaffen ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.