wolfsgeheul.eu vom 09.01.2017

2
0

Schwein gehabt!

Bei meiner Mutter in der Senioren-Residenz putzt eine sehr nette türkischstämmige Frau, die seit Jahrzehnten in Deutschland lebt. Von Anfang an haben sich die beiden gut verstanden, und es herrscht ein herzliches Verhältnis, welches nicht nur in Gesprächen, sondern natürlich auch in süßen Gaben an die Gute, die von ihr sehr gerne angenommen werden, seinen Ausdruck findet.

Auf dem Neujahrsempfang des Heimes hat jeder Resident ein edles Marzipanglücksschweinchen aus Lübeck erhalten. Da meine Mutter den Geschmack der feinen Mandel-Zucker-Masse nicht so schätzt, bot sie dieses ihrer Putzfee an. Diese lehnte jedoch lächelnd mit der Begründung „Marzipan ja – Schwein nein!“ ab. Meiner Mutter war der Vorgang peinlich und sie entschuldigte sich. Diese Geste wurde zwar dankend vernommen, aber gleichzeitig als unnötig zurückgewiesen.

Ist das nicht eine herrliche Anekdote. Auch ich hätte nicht im Traum daran gedacht, daß allein die Form eine ansonsten geliebte Süßigkeit ungenießbar für gläubige Muslime macht. Vielleicht gilt das aber auch gar nicht generell, sondern ist nur eine besonders strenge Auslegung. Sei es wie es sei! Dazugelernt und jedenfalls hat es akzeptiert zu werden.

Und eine bedauernde Bitte um Verzeihung war wirklich nicht notwendig. Denn das genau macht den Umgang zwischen unterschiedlichen Kulturen aus, daß man überwiegend unbedarft miteinander verfährt und nicht jedes Wort vorher auf die Goldwaage legt und jede Geste tausendmal überdenkt. Wir haben alle einen Mund zum Reden und können uns erklären. Auf diese Weise lernen Menschen einander am besten kennen und verstehen. Nur eine ungefilterte Kommunikation fördert Ungleichheiten und Restriktionen zutage, auf die nach entsprechender Erläuterung und Erörterung in der Folge Rücksicht genommen werden kann und sollte. Auf diese Weise gewinnt der Umgang an gegenseitigem Verständnis und erreicht eine zunehmende Reibungslosigkeit. Gelänge das doch immer mit dieser friedlichen Leichtigkeit. Wechselseitiger Humor übrigens hilft dabei auf jeden Fall ungemein.

Und, gut, daß es auch Marzipanbrote gibt! Denn sonst hätte manch türkisches Leckermäulchen ein Problem.

Schwein gehabt!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

 

2
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.