wolfsgeheul.eu vom 26.09.2016

0
0

Die Umtopfung in den Osten treibt offensichtlich merkwürdige Blüten.

Die CDU-MdB Bettina Kudla jedenfalls scheint – unterstellt, sie war früher einmal bei Sinnen – die Umsiedlung von München in die Region Leipzig-Halle nicht bekommen zu sein. Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise faselt sie wörtlich: “Die Umvolkung Deutschlands hat längst begonnen.”.

Daraufhin nun gleich die Umbringung der dummen Kuh zu fordern, stellte vielleicht eine etwas überzogene Reaktion dar. Wie wäre es aber mit Umerziehungslager, denn ein “Volk ohne Hirn” sollte umgehend umgetauscht bzw. umgebaut werden. Da heißt es, Umschau im Umkreis nach einem Landstrich zu halten, wohin die umzuziehenden Verwirrten vom nächsten Umladebahnhof  aus verschickt werden und wo sie bis zu ihrer geistigen Umkehr keinen Schaden anrichten können. Bis zur Umsetzung allerdings muß als Sofortmaßnahme allen Kindern, Jugendlichen und labilen Grenzdebilen der Umgang mit Frau Kudla verboten werden.

Sollte eine solche Umwälzung gelingen, würde ich ohne Umschweife jubilieren und zum Umtrunk einladen.

Unter Verzicht auf das “H” wie “Hitler” sängen wir dann ausgelassen: Umba, Umba, Umba, Täterä!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

0
0

Ein Gedanke zu „wolfsgeheul.eu vom 26.09.2016“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.