wolfsgeheul.eu vom 23.12.2016

1
0

“Fröhliche Weihnachten!”!

Natürlich ist die Geburt eines neuen Erdenbürgers generell sowohl für die Beteiligten als auch für die Gesellschaft – zumindest in unseren Breiten und wenn man einmal von traurigen Kinderkarrieren absieht – allgemein das freudigste Ereignis, das man sich denken kann.

Aber nach Berlin fällt das mit der Fröhlichkeit etwas schwer.

Eine gute Gelegenheit, um an den christlichen Ursprung des Weihnachtsfestes zu erinnern, der im Zuge der leider fortschreitenden Entchristianisierung in unserer oberflächlichen Event- und Konsumwelt zunehmend in Vergessenheit zu geraten scheint.

Deshalb wünsche ich meinen Lesern hiermit eine gesegnete Weihnacht. Mögen es ruhige, besinnliche, aber vor allem friedliche und natürlich gerne auch fröhliche Tage werden.

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

P. S.: Das ZDF zeigt heute übrigens eine alte Wilsberg-Folge mit dem Titel “Oh du tödliche…”. Entweder handelt es sich dabei um eine bodenlose Pietätlosigkeit der Programmgestalter, oder es soll die klassischen ZDF-Zuschauer in lustiger Weise auf den kommenden Januar als den Hauptsterbemonat vorbereiten.

1
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.