wolfsgeheul.eu vom 20.11.2017

1
1

Mein lieber Schavan

 

Im Tierreich beißt die eine Stute

Der nebenan gern ‚mal ins Heck.

Die Politik fährt eine and’re Route,

Da hilft man sich, fernab von Zweck.

 

Wie sonst kann eine Schummlerin

Sich retten in Franziskus Land

Und obendrein im Lostopf s’in

Für Adenauers Stiftungshand.

 

Ach, glücklos muß die Merkel sein,

Daß sie sich derart verfährt.

Zum Glück springt jetzt der Lammert ein,

Damit der Widerstand nicht gärt.

 

Und der Annette wünsche ich

Von Herzen bald mehr Muße.

Damit sie endlich geht in sich

Und Zeit findet für Buße.

 

Gute Nacht, Angela!

Gute Nacht, John-Boy!

Ihr/Euer Wolf

P. S.: Mein Kommentar zur gestrigen Nacht: Lindner hat nicht das Glück, sondern er scheint von allen guten Geistern verlassen. Deshalb habe ich nach achtjähriger Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung meinen Austritt aus der FDP erklärt. Eine späte Konsequenz, die einer jahrzehntelangen Ahnung – auch schon während meiner vorherigen 22-jährigen CDU-Angehörigkeit – als nunmehrige Erkenntnis folgt, daß ich letztlich ohnehin nicht in eine Partei passe. Jetzt bin ich wirklich liberal ……………oder richtiger frei.

 

1
1

2 Gedanken zu “wolfsgeheul.eu vom 20.11.2017

  1. Lieber Herr Wendler,

    mit tut es auch leid, gerade nach der Wiederauferstehung der FDP. Aber rund dreißig Jahre Bekenntnis mit Parteibuch sollten reichen. Außerdem habe ich mein ganzes bewußtes Leben lang niemals aus meinen Überzeugungen ein Hehl gemacht. Das – so denke ich – beweise ich auch in und mit meiner Kolumne nahezu täglich. Und – um ehrlich zu sein – mit der alten FDP, die ich immer geschätzt habe, hat die neue, wie man bedauerlicherweise spätestens jetzt erkennen muß, ohnehin nicht mehr viel gemein.

    Mit herzlichem Gruß

    Wolf M. Meyer

  2. Jetzt sind sie tatsächlich frei, glauben Sie.
    Jedoch, lohnt es sich nicht auch für seine Überzeugung einzustehen?
    Bin noch nicht überzeugt, ob die Lindner Aktion für Deutschland schlecht ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.