wolfsgeheul.eu vom 20.04.2016

0
0

6.400.000.000 Euro!

Politiker sind feige und neigen zur Bestechung!

In weniger als anderthalb Jahren wählen wir erneut den Bundestag und in Kürze wird die Regierung wieder erfahrungsgemäß ihre Arbeit einstellen, um sich ganz dem Wahlkampf zu widmen und – viel wichtiger – keine Wähler mehr zu verprellen. An sich bereits eine unglaubliche Unverschämtheit, das Land aus reinem Eigeninteresse so lange vor sich hin dümpeln zu lassen!

Noch schlimmer aber sind die letzten Entscheidungen, besser Geschenke, die kurz vor der Arbeitsverweigerung noch hastig an wichtige Wählergruppen verteilt werden. Rund 20 Millionen Rentner wollen dabei besonders bedacht werden, während die überschlägig 15 Millionen jungen Menschen im noch nicht wahlberechtigten Alter getrost vernachlässigt werden dürfen. So macht man, ohne mit der Wimper zu zucken, noch in diesem Jahr die eingangs aufgeführte Summe Geldes locker für eine durchschnittlich circa fünfprozentige Rentenerhöhung ab 1. Juli. Im nächsten Jahr kostet die Entscheidung dann fast 13 Milliarden Euro.

Fünf Prozent! Wer hat heute noch eine solche Rendite auf sein Vermögen!? Und sind nicht, wenn man einmal von den Kleinstrentnern absieht, die Rentner schon jetzt fürstlich versorgt!?  Dabei muß obendrein bedacht werden, daß die Ostrentner – natürlich ohne ihr Verschulden und insofern berechtigterweise – ihr handfestes Altersruhegeld in Euro erhalten, obwohl sie dafür nur wertlose Aluchips eingezahlt haben. Der Preis der Einheit eben!

An keiner Schraube muß also im Moment im Sinne einer Steigerung weniger gedreht werden! Statt sich demnach der Bildung, der inneren Sicherheit und eventuell gar der Schuldentilgung – oh welch’ böses Wort in Politikerohren! – zu widmen und diese notleidenden Bereiche zur Sicherung unserer Zukunft finanziell aufzustocken, erdreistet sich die Regierung, einem wohlversorgten, aussterbenden  Teil der Bevölkerung ohne Not Milliarden auf dem silbernen Tablett zu servieren, um sie für den Gang zur Urne und die nächste Wahl gnädig zu stimmen. Eine unglaubliche Frechheit!

Wo bleibt der Aufschrei ob solch’ unverantwortlichen Handelns? Wo sind die Rentner, die ihren unverdienten Mehrverdienst ablehnen oder besser kollektiv für richtig gute Zwecke spenden? Und wovon träume ich nachts!?

Ich vergaß! Das Hauptmotto Deutschlands lautet offensichtlich: Jeder ist sich selbst der Nächste!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

0
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.