wolfsgeheul.eu 27.10.2016

1
0

Liebe Kinder, wenn ihr ‘mal einen Partner finden wollt, werdet bloß nicht Fachanwalt für Steuerrecht!

In den nächsten zwei Tagen werde ich wie in den letzten achtzehn Jahren wieder meine jährliche Pflichtfortbildung absolvieren. Trotz Unkenntnis der genaueren Zusammensetzung in den anderen Fachadvokaturen wage ich die Behauptung, daß die Steuerrechtler die optisch und wahrscheinlich auch sonstig unattraktivste Gruppe darstellen, und das meine ich in Richtung beider Geschlechter. Nur Streber, Spießer, Langweiler und insgesamt ganz wenige Frauen, dann der Sorte Dragoner oder Mauerblümchen, überwiegend schlecht gekleidet und ohne spürbares Charisma! Einmal im vorigen Jahrhundert habe ich in Berlin im Adlon eine Ausnahmeerscheinung in Person einer tollen Kollegin aus Süddeutschland getroffen. Da war ich aber noch glücklich verheiratet. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, muß ich übrigens eine weitere Steuerdiva – normalerweise eine contradictio in adiecto -, die ebenfalls vor längerer Zeit jahrelang die Männerpodien schmückte und, wenn ich mich recht erinnere, sogar aus Aachen kam, erwähnen. Das war’s! Dramatisch schlechte Quote! Da bekommt der Begriff “Pflichtfortbildung” eine lustfeindliche Zusatzbedeutung.

Augen auf bei der Berufswahl!

Vielleicht habe ich aber auch nur einen voreingenommen Blick auf Anwaltskollegen oder mag diese sogar generell nicht. Eine Freundin hat nämlich neulich im Aachener Justizzentrum in der Schlange vor den Eingangskontrollen für Besucher die an ihr vorbeihuschenden Rechtsanwälte beobachtet und hatte einen positiven Gesamteindruck von deren Auftreten und Stil. Gelegentlich muß ich sie fragen, in welche Kategorie sie mich eigentlich eingeordnet hätte. Und eventuell sollte ich selbst einfach einmal genauer hinschauen.

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

1
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.