wolfsgeheul.eu vom 24.04.2017

0
0

Braun goes Multikulti!

Wie komme ich auf diese überraschende Überschrift? Neonazis sind zwar überwiegend grenzenlos blöd, aber augenscheinlich gehen sie irgendwie auch mit der Zeit.

Bislang war klar, wer gemeint war, wenn unsere Rechten mit dem Begriff “Arier” operierten. „Person deutschen oder artverwandten Blutes“ bzw. “deutschblütig”, so definierten ihn deren Vorbilder, die echten Nazis. Für alle hellhäutigen Rassisten gilt er bis heute als Bezeichnung für die “weiße Rasse”.

Nun aber läßt ein Photo ( http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bild-1144577-1016034.html ) im Artikel von Spiegel-Online zur neuen Kriminalstatistik die Vermutung zu, daß in das starre Weltbild der Neonazis Bewegung gekommen ist. Es zeigt eine Ansammlung dummer Glatzen von hinten, unter denen einer ein Sweatshirt mit der Aufschrift “Weisser Arischer Widerstand” trägt.

Wenn das keine versehentliche – zum Intelligenzquotienten würde diese Auslegung ebenfalls passen – Tautologie darstellt, muß es also inzwischen auch schwarze, gelbe und rote Arier geben, so daß man bei der eigenen Bezeichnung gezwungen ist, etwas genauer zu werden, um sich exakt zu beschreiben und abzugrenzen. Und irgendwie hat die doofe Sau sogar recht. Denn Nazis, sprich selbsternannte Herrenmenschen gibt es überall, in sämtlichen denkbaren Hautfarben und in jedweder ideologischen und religösen Ausprägung. Leider und erstaunlicherweise existieren ja sogar semitische Nazis!

Die Welt ist in Bewegung, und “die Bewegung” stirbt nicht nur nicht aus, sondern verbreite(r)t sich stattdessen. Ein sanftes Ruhekissen ist dieser bedenkliche Umstand genausowenig wie der Inhalt der aktuellen polizeilichen Kriminalstatistik!

Trotzdem, gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

 

0
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.