In eigener Sache!

0
0

Zu Übereifer neige ich eigentlich selten. Eher schon zu Übergeifer, nicht wahr, Mama!

Trotzdem ist es mir an Heiligabend nicht zum ersten Male unterlaufen, daß ich, obwohl der nachfolgende Tag ein Feiertag war, eine Kolumne geschrieben habe. Aber erstens schreibe ich gerne, und zweitens verheddere ich mich offensichtlich ab und zu in meinen eigenen Grundsätzen. Eigentlich soll lediglich die Datierung vom Vortag sein, jedoch gleichwohl für die Kolumne des nachfolgenden Tages stehen. Wie bei einer Tageszeitung eben, nur ehrlicher!

Heute will ich es einmal korrekt handhaben. Für den morgigen Tag gibt es also keine Kolumne. Die nächste erscheint aber schon am Freitag für den kommenden Samstag.

Ein Jahr geht zu Ende und “wolfsgeheul.eu” beschließt seinen zehnten vollen Monat. Allen Lesern meines verrückten Nebenberufsvorhabens sei von Herzen gedankt. Der offensichtliche Erfolg ist mir Ansporn, in dieser Weise in der Hoffnung fortzufahren, auch fürderhin auf positive Resonanz zu stoßen. Für Empfehlungen wäre ich natürlich immer noch sehr dankbar. Denn jeder weitere Leser stärkt auch meine Bereitschaft und meinen Willen, nicht nachzulassen.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch und ein glückliches und gesegnetes Jahr 2016. Es darf ruhig friedlicher ausfallen als das Ausgehende; an Themen wird es (mir) trotzdem nicht mangeln.

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

 

0
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.