wolfsgeheul.eu vom 29.05.2017

2
0

Chaos in der Windrose!

War jemand schon in Emden, Cuxhaven, Boltenhagen, Rostock oder Greifswald und dachte, er sei in Norddeutschland? Falsch!

Flensburg zum Beispiel wäre richtig gewesen. “Der echte Norden”, mit diesem Slogan wirbt Schleswig-Holstein für sich! So ist das also! Echt ist nur die Mitte!?

Nach der Definition könnte auch Ostbayern der echte Osten sein. Und wo bliebe dabei Ostdeutschland? Wäre das dann vielleicht der wahre Osten? Wer hat nur mit diesem separatistischen und überheblichen Blödsinn angefangen? Vielleicht sogar der WDR mit seinem idiotischen Spruch “Wir sind der Westen”(s. Kolumne v. 21.11.2016), denn NRW liegt auch in der Mitte des Westens des Nordteiles der Republik.

Wenn aber die Mitte allein schon eine Qualität darstellt, dürfte Mitteldeutschland die bevorzugteste Region im Lande sein, also je nach Begriffsdeutung  Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen jeweils alleine oder in Gruppen, einige sogar im Sinne des Besten aus zwei Richtungen als Mitte der Mitte, wobei der Freistaat Sachsen obendrein auch als Süddeutschland firmieren könnte, was aber sicherlich wiederum Baden-Württemberg und Bayern auf den Plan riefe und sofortigen Protest anmelden ließe.

All’ diese Überlegungen bringen uns jedoch nicht weiter. Da jedes Bundesland seine Charakteristika und schönen Ecken hat, plädiere ich deshalb dafür, es beim jeweiligen Namen zu belassen. Wer das nämlich ohne die zusätzliche Angabe einer Himmelsrichtung innerhalb der Bundesrepublik nicht verorten kann, dürfte sich ohnehin nicht für es interessieren.

Sonnige Grüße aus dem echten Norden Aachens und gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

2
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.