wolfsgeheul.eu vom 25.08.2018

1
0

Der Fisch stinkt vom Kopf.

Sachsen liegt mir sehr am Herzen, habe ich dort doch fünfzehn Jahre eine gute Wahlheimat für meine Familie und mich gefunden. Enge Freundschaften sind geblieben, und so weiß ich aus eigener Erfahrung, daß natürlich nicht alle Sachsen auf politischen Abwegen unterwegs und intellektuell unterbelichtet sind. Aber was hilft diese Wahrheit, wenn eine leider nicht kleine Gruppe das ganze Land in Verruf bringt!? Gegen diese muß jetzt endlich aufbegehrt werden.

 

Freistaat in Seh-Not

Ein gefallenes Würstchen regiert Sachsen,

Das wär’ an sich vielleicht nicht schlimm,

Aber g’rad wo Braune auf Bäumen wachsen,

Gehört ein anderes Kaliber hin.

Weder einer, der schon twittert,

Bevor zu denken er beginnt,

Noch jemand, der nicht wittert,

Wenn der Nazi seinen Faden spinnt.

Hier muß sich schnell was ändern,

Bevor die Bude wirklich brennt,

Damit wir nicht doch schlendern,

Zum allerersten AfD-Ministerpräsident’.

Sachsen brauchen eine harte und gütige Hand und kein Männchen.

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

1
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.