In eigener Sache! Save the date!

0
0

Das “Ensemble” lädt zur “MAssemblage“!

Vom 23. bis zum 25. September 2016 findet die 19. Aachener Kunstroute statt.

Hierzu hat der informelle Maler Harald Klein den Komponisten (Dr.) Johannes S. Sistermanns und als Autor meine Wenigkeit eingeladen, mit ihm eine Installation aus Bild, Klang und Wort zu kreieren. Kleins Malerei befaßt sich mit der Notation von Bewegung, Musik oder auch der malerisch-gestischen Interpretation von Texten. Vorliegend hat er sich von Avishai Cohens Stück “Eleven Wives” inspirieren lassen, wobei sich das Ensemble zusätzlich die Aufgabe gestellt hat, sich dem Wesen des japanischen “MA” zu nähern. So sind die Beiträge “”Ara in” Oberflächen-Komposition für Glasfenster, durchsichtig” und “”ferMAte” Schaufenster-Lyrik” entstanden, die das malerische Werk umrahmen und sowohl in Bild als auch in Ton dargebracht werden.

Zur Vernissage – als Redner und Laudator konnte der Leiter der Aachener Kulturbetriebe Olaf Müller gewonnen werden – am Samstag, den 24. September 2016, um 18:00 Uhr laden der Galerist Gundolf Bruchhaus und die Künstler in die “Galerie gundolf b.” in die Eilfschornsteinstraße 10 in Aachen herzlich ein. Die Ausstellung wird dort bis zum 29. Oktober 2016 zu sehen und zu hören sein.

0
0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.